Wasser

now browsing by tag

 
 

Privatisierung des Trinkwassers in Europa!

glass-1206584_960_720

Das zentrale Lebenselixier Wasser soll in private Hände gehen?

Zugang zum Wasser ist von der UN  zum Menschenrecht erklärt worden.

Die Machthaber dieser Welt werden aber immer dreister im kranken Wahn der Beherrschung (und Vernichtung des Großteils) der Menschheit.

In einer Geheimoperation „Wasser“ verlangt die EU die Wasserprivatisierung. Mit dieser neuen Richtlinie sollen europäische Kommunen gezwungen werden, private Unternehmen ins Geschäft mit dem Wasser einsteigen zu lassen. Damit soll die Wasserversorgung europaweit privatisiert werden.

Die Erfahrung der sogenannten „Liberalisierung“ ( = Privatisierung) in den letzten Jahrzehnten zeigt eindeutig: Wo Wasser privatisiert wird, da steigen die Preise und die Qualität sinkt.  Doch, das Wasser gehört niemandem und ist kein Spekulationsobjekt. Deshalb gehören die Wasserrechte in die Hände aller Menschen, und nicht in den Besitz von Konzernen, wie Nestle!

Professor Dr. Masaru Emoto leistete einen unglaublich wertvollen Beitrag mit seiner Wasserforschung.

Emoto-718x400

Der weltweit bekannte und geschätzte Autor und Wasser-Forscher Dr. Masaru Emoto ist am 20.10.2014 nach längerer Krankheit im Alter von 71 Jahren verstorben.

Über Facebook teilten seine Mitarbeiter der IHM Corporation (International Hado Membership) seinen Tod mit.

Seiner Frau begleitete ihn in den letzten Stunden. Sein letztes Wort war “Arigato”. (“Danke” auf Japanisch).

Emotos wertvolles Vermächtnis für die Menschheit ist nichts Geringeres als die Erkenntnis, dass Wasser ein Bewußtheit und damit auch Gedächtnis in sich trägt.
Er kann als ein Botschafter des Wassers verstanden werden.
“Wasser ist der Spiegel, der die Fähigkeit hat, uns zu zeigen, was wir nicht sehen können. Es ist eine Blaupause für unsere Wirklichkeit, die mit einem einzigen, positiven Gedanken verändert werden kann. Alles was es braucht ist der Glaube, wenn du offen dafür bist.” (Dr. Masaru Emoto)
Emoto glaubte an die Kraft der Liebe und der Dankbarkeit. Sein Schaffen war geprägt von tiefer Demut gegenüber dem Leben und dem Sterben.

Die Veröffentlichung seines Buches “Die Botschaft des Wassers” wurde zum Bestseller und revolutionierte vor allem die verbreitete Sichtweise auf das Wasser. Er beschreibt Experimente, wie sich die Strukturen gefrorener Wasserkristalle durch die Wirkung von Worten, Gedanken, Emotionen und Musik veränderten. So formten sich bei positiven Absichten andere Erscheinungen der Wasserkristalle in den mikroskopischen Auswertungen als bei negativen Absichten. Ein Gedanke oder Wort mit positivem Gehalt bewirkt bei Wasserkristallen schöne, ästhetische Formen. Bei negativen Gedanken und Worten bilden sich dagegen häßliche Formen. Erfährt Wasser harmonische klassische Musik, werdenn die Erscheinungsformen der Wasserkristalle anders, als bei Beschallung durch schnelle und lauten Heavy Metal Musik.

Dr. Masaru Emoto bewies damit, wie wichtig unsere Gedanken, Worte und Töne (Musik) in ihrer Wirkung auf unsere Körperlichkeite sind. Der Mensch besteht eben zu 70 – 80% aus Wasser. Demnach gibt es schichsalhafte Auswirkungen auf das Funktionieren bzw. die Gesundheit des menschlichen Organismus, wenn wir permanent negative Gedanken und Gefühle in uns trägt. Deshalb ist auch die Qualität der Nachrichten (z.B. über Krieg und Terror mit Angstwirkung) oder das Konsumieren brutale Filme und Spiele so entscheidend.

Dr. Masaru Emoto fand auch heraus, daß für uns gesundes Wasser sechseckige Kristallstrukturen aufweist. Dies weist “krankes” Wasser keineswegs auf.
Solches gesunde Wasser mit wunderschönen Kristallen ist reines Quellwasser sowie Wasser, das mit Liebe behandelt wurde.
Krankes und damit auch krank machendes Wasser sind ganz klar im Ergebnis seiner Untersuchungen

  • fast alle Leitungswasser,
  • Wasser aus „umgekippten“ Seen,
  • Wasser, das Gift enthält oder
  • Wasser, das mit Mikrowellen behandelt wurde.

Hier Auszüge aus seinem Buch „Die Botschaft des Wassers“

Masaru Emoto hinterläßt uns nicht nur Erkenntnisse über das lebendige Wesen Wasser, sondern auch über das Funktionieren des menschlichen Bewusstseins. Und wir müssen noch eine Menge Konsequenzen daraus ziehen …

Peter Ferreira über Wasser und Salz

Peter Ferreira über Wasser und Salz

Wasser und Salz – die beiden grundlegenden Träger des Lebens auf unserer Erde sind in den zurückliegenden 100 Jahren so stark denaturiert worden,

daß wir hier wahrscheinlich die größten Ursachen für all die Krankheiten suchen müssen.

Erkenntnisse über Wasser und Salz tragen wesentlich zum Grundverständnis unseres Lebens bei.

In der Wissenschaft wird Wasser, das Lebensmittel Nr. 1, schon länger nicht mehr nur noch als H2O bezeichnet und Salz als NaCl.

Die Bezeichnung „lebendiges Wasser“ oder „lebendiges Salz“ hat bereits seine wissenschaftliche Berechtigung gefunden.

Genau darüber sprach schon vor Jahren der deutsche Wissenschaftler Peter Ferreira in einer Vortragsreihe.

Dabei berichtete er auch über die Ergebnisse einer Forschungsstudie im Namen eines US-amerikanischen Forschungsinstitutes, die er über 2 Jahre als Biophysiker betreute.

 

Peter Ferreira bietet Wissen von unschätzbaren Wert – auch weit über das Thema Wasser und Salz hinaus!

Hier gibt es auch wichtige Inspirationen für unser Konsumverhalten, insbesondere die Ernährung.

Hier wird der Weg zu immer mehr Wahrheit über unser Leben gegangen (wobei vielleicht  noch nicht alles stimmig ist).

 

Naturbelassenes, damit lebendiges Salz gibt es von vielen Herstellern in Bioläden und Reformhäusern, das jedenfalls  gesünder als das „raffiniertes“ Industriesalz ist.

Es gibt neben Himalayasalz auch weiteres, wertvolles Salz.

Hier einige Bücher über die fantastische Welt der beiden Ur-Elemente Wasser und Salz und die neuesten Erkenntnisse der geheimen Kräfte der Natur.

An praktischen Beispielen wird gezeigt, wie Du mit Wasser und Salz
– gesund werden und gesund bleiben
– Dein Wohlbefinden steigern
– Dein körperliches und seelisches Gleichgewicht wieder finden
– Dein Bewusstsein erweitern
– grenzenlose Energie erlangen kannst

Ergebnisse der Wasserforschung

Strukturiertes Wasser: eine neue Perspektive

humanbody
Auf molekularer Ebene besteht unser Körper 99% aus Wasser wenn man die Anzahl der Moleküle zugrunde legt!

Das entspricht ca. 70 % unserer Körpermasse. Dieser bemerkenswert hohe Anteil unterstreicht die Bedeutung von qualitativ hochwertigem Wasser.

Wasser ist für die gesunde Funktion der DNA, Enzymreaktionen und zahlreiche metabolische Funktionen wichtig, es ist eigentlich der Hauptträger aller bio-elektrischen Signale unseres Körpers.

Wie ein flüssiges Netzwerk spielt es auf zellulärer Ebene die Hauptrolle schlechthin. Wasser ist direkt in der optimalen Funktionalität aller unserer körperlichen und geistigen Funktionen beteiligt. Mit den Kriterien der offiziellen Wissenschaft kann bis heute die Effizienz von vielen alternativen Methoden noch nicht vollständig nachgewiesen worden.Wassermoleküle sind polar und bilden Strukturen, indem sie sich wie kleine Magnete aneinander binden. Die Struktur kann ganz unterschiedlich sein, von komplett chaotisch bis zu hochstrukturiert. Es gibt immer mehr bestätigte Forschungen, dass Wasser ein Gedächtnis hat und in einer hexagonalen Struktur Informationen speichern kann.

Von den °Chladnischen Klangfiguren weiß man, dass unterschiedliche Frequenzen unterschiedliche Strukturen bilden. Jede Substanz schwingt mit ihrer typischen Frequenz und die Wasserstruktur reagiert auf die Frequenz der Substanzen, mit der sie in Kontakt kommt. Die Wassermoleküle nehmen diese Schwingung auf, wodurch die gesamte Struktur verändert wird und können so einen positiven wie negativen Einfluss auf die Struktur unseres Zellwassers haben, wenn es getrunken wird.

HEXAGONALES WASSER:

Dr. Patrick Flanagan (geb. 1944): Wasser als Stern-Tetraeder

untersuchte das Hunza-Wasser und fand Lösungen zur Wasser-Aktivierung. Er entdeckte, dass die stabilste geometrische Struktur im Wasser ein kristalliner Sterntetraeder ist. Im Profil betrachtet, ergibt sich eine hexagonale Form.

Wasserkristall

 

Star-Ani-2014

Dr. Mu Shik Jhon (1932-2004): Wasser und Gesundheit

Er ist eine weltweit führende Autorität auf dem Gebiet der Wasserstrukturforschung hat festgestellt, dass das Vorhandensein von hexagonal strukturiertem Wasser in unserem Körper die Vitalität verbessert, eine wichtige Rolle bei der Vorsorge von Krankheiten spielt und das Potenzial hat, den Alterungsprozess zu verlangsamen.

Wasser gilt universell als eine Quelle des Lebens und ist das wichtigste Element für die Gesundheit aller Lebewesen und in einem gesunden Organismus, wobei es in einer flüssig-kristallinen hexagonalen Struktur erscheint. Diese Struktur erzeugt einen Effekt namens molekulare Kohärenz, die es dem Wasser ermöglicht Informationen zu archivieren und zu übertragen, ähnlich wie mit Quarzen in Computern und Uhren. Die Anwendung dieser Forschungen eröffnet bis jetzt unvorstellbare neue Horizonte,.

Dr. Masaru Emoto (geb. 1943): Wasser-Kristalle und Wasser-Gedächtnis

japanischer Alternativmediziner und Wasserforscher, zeigte in innovativer Erforschung des Wassers mit speziellen fotografischen Techniken in seinen anschaulichen Publikationen auf, wie das Wasser die molekulare Struktur in flüssig-kristalline geometrischen Strukturen einbindet und wie diese mit den Schwingungs-Impulse aus der Umgebung interagieren (z.B. Worte, Musik).

Christian Lange: AcquaPhi-Wasser

Aktuelle Kristallbilder von AcquaPhi-Wasser

Energetische Signatur (M.Emoto Test) AcquaPhi aktiviert Wasserproben. :

Wasserkristalle

AcquaPhi aktivierte Wasserproben Crystallization Sensitive TestL :

(hierbei wird die Kristallbildung nach Wasseraufnahme in Pflanzenteilen untersucht)

AcquaPhi Wasserproben

vorher nachher

(Ausführlicher Test und Auswertung auf der Internetseite in Englisch:

http://acquaphi.com/crystallization_test.html und auf:

http://www.goetheanum.org/fileadmin/nws/text-downloads/flyerBWeng.pdf

Das strukturierte Zellwasser ist absolut unerlässlich für eine gute Gesundheit. Unter diesem Gesichtspunkt bedeutet jede Krankheit unseres Körpers, dass nicht nur die Proteine oder Organe nicht funktionieren, sondern auch das Wasser im Inneren Fehlstrukturen aufweist. Ein großer Teil des Wassers in einem gesunden menschlichen Körper liegt in Form von Flüssigkristallen vor. Die menschlichen Gewebe kooperieren mit dem strukturierten Wasser, um ein Informations-Netzwerk, dass jede Zelle erreicht, zu erstellen. Dies ermöglicht sofortige Übertragung von Signalen und anderen biologischen Informationen.

Beschreibung der AcquaPhi Technologie

Buch-Empfehlungen zum Trinkwasser von Fereydoon Batmanghelidj: